Sonntag, 01.06.2014 - Schützenfest Wienhausen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sonntag, 01.06.2014

Fotos

Am Sonntag traf sich viel Volk in der Ortsmitte und sah und (vor allem) hörte sich das Spiel der Umzugskapellen an. Erstmals wurde in 2014 kein paralleles Platzkonzert der Kapellen gehalten, sondern diese marschierten nacheinander in den Ort und intonierten dort mehrere Stücke aus ihrem Repetoire. Herrlich waren die hübschen Uniformen und der Tanz der Cheerleader anzusehen. Anschließend erfolgte der Festumzug durch den Ort, der wieder reibungslos verlief. Mehrere tausend Zuschauer aus nah und fern waren zugegen, um sich das Spektakel anzusehen; zufällig anwesende Touristen aus Belgien waren begeistert, dieses in Norddeutschland zu erleben. Bislang kannten sie nur den rheinischen Karneval; mit einem Unterschied: beim Karneval im Februar ist es meistens kalt, in Wienhausen dagegen war stahlblauer Himmel und Sonnenschein - eben Wienhäuser Schützenfestwetter!
Nach dem Umzug wurde im Festzelt durch den Schießsportverein Wienhausen der Sieger beim Schießen um die Ehrenscheibe bekannt gegeben. Gerd "Heino" Maybaum hatte hier die ruhige Hand und das sichere Auge; er spendete sein Preisgeld einer wohltätigen Organisation. Nachdem diese Scheibe an seinem Giebel angebracht und der fällige Umtrunk eingenommen waren, wurden die Schützenfahnen beim Kulturhaus abgegeben und vom Bürgermeister bis 2018 wieder verschlossen. Kalle Pickel ließ es sich nicht nehmen und hatte zum offiziellen Abschluß noch einige Getränke parat. Mit dem Festball, der noch bis in die Nacht andauerte, klang unser tolles Jubiläumsschützenfest aus.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü