Mittwoch, 28.05.2014 - Schützenfest Wienhausen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mittwoch, 28.05.2014

Fotos
Ankunft des Britzmeisters
Der Britzmeister, Christoph Buchmüller, kam mit einem Hubschrauber und landete neben dem Festplatz, wo sich viele Schaulustige eingefunden hatten. Ursprünglich wollte er sich aus luftiger Höhe abseilen, doch wegen des herrschenden Regenwetters ließ die Luftaufsichtsbehörde das aus verständlichen Gründen nicht zu. Christoph hat aber insbesondere die Kinder sofort mit Süßigkeiten und Blasenpistole in seinen Bann gezogen.

Großer Zapfenstreich
Leider fiel auch der Große Zapfenstreich, der ursprünglich vor der Kulisse des Klosters stattfinden sollte, den Regenmassen zum Ofper und wurde daher auf dem Festzelt intoniert. Die ausführenden Musiker des Spielmannszuges Hambühren und des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Lachendorf haben hierbei ihre musikalischen Qualitäten bewiesen!

Kommers
Zum Kommersabend konnte der Schafferratsvorsitzende Willi Luttermann viele Gäste aus Wienhausen und Umgebung begrüßen; das Festzelt war jedenfalls gut besetzt und nach dem offiziellen Teil wurde sogar noch getanzt, was bei solchen Veranstaltungen eher eine Seltenheit ist. Die 2-Mann Combo von "Tiffany" hat uns aber mit ihren Weisen so richtig auf die kommenden Tage eingestimmt.

Festvortrag
Regimentskommandeur Oberst Hans-Hermann Cammann erläuterte in seinem Vortrag die Historie unserer Schützenfeste, wobei der Adjutant Major Klaus-Peter Brennecke Ausführungen zu unseren Schützenfahnen machte.
Erstmals wurde dargestellt, dass in Wienhausen wohl auch schon vor 1814 möglicherweise Schützenfeste gefeiert wurden, wenn auch bestätigendes Schrifttum noch nicht aufgefunden wurde. Die Dokumente im Niedersächsischen Hauptstaatsarchiv Hannover lassen diese Schlussfolgerung aber zu.

Kette für die Damenbeste
Die Ehrenschaffer, Altkönige und Bungerbewohner Heinrich Brück und Friedel Meyer stifteten eine Kette für die ab diesem Schützenfest auszuschießende beste Dame. Die anwesenden Gäste spendeten dafür reichlich Applaus. Leider konnte Heinrich aufgrund eines Trauerfalles nicht am Schützenfest teilnehmen.

Fotos


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü